Paolo Dell´ Antonio verlässt das Unternehmen nach 18 Jahren auf eigenen Wunsch / Michael Volke wird zum 1. Oktober Vorstandsvorsitzender / Florian Rehm übernimmt zum 1. Oktober 2016 den Aufsichtsratsvorsitz.

Paolo Dell ́ Antonio (52), Sprecher des Vorstands, hat erklärt, dass er Ende September 2016 aus dem Unternehmen ausscheiden wird. Der Abschied erfolgt auf eigenen Wunsch, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen. Michael Volke (51), seit 2008 Mitglied des Vorstandes, ist zum 1. Oktober zum Vorstandsvorsitzenden ernannt worden und sichert damit die nötige Kontinuität und Fortführung der langfristigen Strategie.

„Wir bedauern die Entscheidung von Herrn Dell ́ Antonio außeror- dentlich“, erklärt Berndt-Michael Winter, Aufsichtsratsvorsitzender der Mast-Jägermeister SE. „Er hat für das Unternehmen Herausragendes ge- leistet. Wir haben jedoch Verständnis für seinen schon vor längerer Zeit geäußerten Wunsch, nach 18 erfolgreichen Jahren nun andere Wege gehen zu wollen. Wir danken ihm, dass er noch bis Ende September im Unternehmen bleibt, um die Integration der übernommenen Vertriebsgesellschaft in den USA, dem größten Projekt in der Geschichte des Unternehmens, abzuschließen. Für seine berufliche Zukunft wünschen wir ihm alles Gute.“ Der Aufsichtsrat hat die externe Suche nach einem neuen Finanzvorstand bereits beauftragt.

„Im Namen der Familie danke ich Paolo Dell ́ Antonio auf das Herzlichste für seine großen Verdienste um das Unternehmen und wünsche ihm für seine Zukunft den besten Erfolg“, sagt Florian Rehm, stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender, Mehrheitsgesellschafter und Sprecher der Unternehmerfamilie Mast.

Michael Volke, bislang Vorstand für Marketing & Vertrieb in den Regio- nen Westeuropa sowie Nord- und Südamerika ist vom Aufsichtsrat zum 1. Oktober zum Vorstandsvorsitzenden der Aktiengesellschaft ernannt worden. „Als Vorstandsvorsitzender wird er insbesondere für die globale Entwicklung und Positionierung der Marke Jägermeister sowie den nordamerikanischen Markt verantwortlich sein. Er wird gemeinsam mit seinem Vorstandskollegen Denis Schrey, der zukünftig die weltweite Verantwor- tung für alle Märkte mit Ausnahme von Nordamerika übernehmen wird, das Unternehmen dynamisch weiterentwickeln“, erklärt Winter.

„Ich freue mich darauf, im Team mit meinen Vorstandskollegen die weltweite Erfolgsstory von Jägermeister weiter fortzuschreiben. Die Marke hat unglaubliches Entwicklungspotential, das wir mit vereinten Kräften weiter erschließen werden“, so Michael Volke.

enfalls mit Wirkung zum 1. Oktober 2016 wurde Florian Rehm zum Vorsitzenden des Aufsichtsrates gewählt. Er ist seit 2011 Mitglied im Auf- sichtsrat und bislang stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender. „Ich freue mich, dass unser Mehrheitsaktionär den Vorsitz im Aufsichtsrat übernehmen wird. Für ein Familienunternehmen ist das die denkbar beste Konstel- lation, die der gesamte Aufsichtsrat unterstützt. Mit diesem Schritt wird der Generationswechsel in der Unternehmerfamilie Mast abgeschlossen“, erklärt Winter.

Berndt-Michael Winter, bislang Aufsichtsratsvorsitzender, wird im Aufsichtsrat bleiben und künftig die Funktion des stellvertretenden Aufsichtsratsvorsitzenden ausüben. „Herr Winter kennt das Unternehmen aus seiner langjährigen Tätigkeit in Vorstand und Aufsichtsrat, und ich schätze seine Erfahrungen. Wir werden auch in der Zukunft sehr eng und vertrauensvoll zusammenarbeiten. Ganz besonders freue ich mich auf die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Herrn Volke als Vorsitzenden des Vorstands und seinem Vorstandskollegen Denis Schrey (52). Gemeinsam werden wir das Unternehmen mit voller Kraft und Engagement in die nächste Dekade führen“, so Florian Rehm.